Zum Inhalt springen

Hygiene-Informationen

 

Allgemein:

 

  • Individuelles Reinigungskonzept – einzeln angepasst auf die Nutzungsfrequenz von Kontaktflächen 
  • Schulung der Mitarbeiter nach aktuell gültigen Vorschriften 
  • Information der aktuell geltenden Verhaltensregelung für Gäste und Mitarbeiter 
  • wir stellen mehrere Desinfektionsstationen für Gäste und Mitarbeiter zur Verfügung 
  • Türen sind auf Automatikbetrieb oder sind (wo Feuerschutzrechtlich) offen gestellt 
  • Lüftungskonzept durch Lüftungsanlage in den Gemeinschaftsräumen, zusätzlich regelmäßige Lüftung durch öffnen von Türen und Fenstern 
  • Betriebsinterne Prozesse wurden dahingehend angepasst, dass der Kontakt auf das Nötige reduziert wird. 
  • Gästetoiletten werden regelmäßig gereinigt. Es wird sichergestellt, dass Flüssigseife, Einmalhandtücher und Händedesinfektionsmittel zur Verfügung stehen. 
  • Individuelles Reinigungskonzept – einzeln angepasst auf die Nutzungsfrequenz von Kontaktflächen wir bieten alle Möglichkeiten auch zur kontaktlosen Zahlung an 

 

Hotel:

 

  • Individuelles Reinigungskonzept – einzeln angepasst auf die Nutzungsfrequenz von Kontaktflächen 
  • Schutzwände aus Plexiglas im Rezeptionsbereich 
  • Schutzwände aus Plexiglas im Rezeptionsbereich 
  • Keine Neubelegung der Abreisezimmer für mindestens 12 Stunden 
  • Abstandsmarkierungen im Rezeptionsbereich 
  • bei der Reinigung der Gästezimmer werden die geltenden Hygiene- und Reinigungsstandards konsequent eingehalten und überprüft wie z.B. Desinfektion der Türklinken, sowie Kleiderbügel und Kontaktflächen.

 

Bademantelgang: 

 

  • Individuelles Reinigungskonzept – einzeln angepasst auf die Nutzungsfrequenz von Kontaktflächen 
  • Lüftungskonzept des Bademantelganges
  • Gäste des Vital Hotels haben die Möglichkeit auf Ihrem Zimmer zu duschen und müssen nicht die öffentlichen Duschen der Franken-Therme nutzen.

 

Frühstücksraum:

 

  • alle Service-Mitarbeiter arbeiten bei Gästekontakt mit Mund-Nasen-Bedeckung 
  • Einhaltung der Abstandsregelung zwischen den Sitzplätzen 
  • Dokumentation der Gästedaten (diesen werden nach 1 Monat vernichtet) 
  • Desinfektion der Tische und darauf befindlichen Gegenstände beim Wechsel des Gastes 
  • Selbstbedienung am Buffet erfolgt mit Einmalhandschuhen.
  • Bei Spülvorgängen wird gewährleistet, dass die vorgegebenen Temperaturen erreicht werden, um eine sichere Reinigung des Geschirrs und der Gläser sicherzustellen.